Erste Phase von Social Power Plus abgeschlossen

Drei Monate lang haben sich rund 200 Energiesparfüchse intensiv mit Ihrem Energieverbrauch im Haushalt auseinandergesetzt und dabei vieles gelernt, aber auch viel Input geliefert, wie die App weiter verbessert werden kann.

In den drei regionalen Energiesparwettbewerben, die jeweils eine Woche dauerten, durften wir dreimal die Region Wil zum Gewinner küren. Herzlichen Glückwunsch. Das Rennen war aber jeweils äusserst knapp und während der Woche hatten jeweils auch die anderen Regionen mal die Nase vorn. Mit Einsparungen in den verschiedenen Regionen und Wochen zwischen 15% und 33% wurde richtig viel Energie eingespart – immer jeweils zum Vormonat gemessen. Dabei war ein gewisser saisonaler Effekt natürlich hilfreich, da mit steigenden Temperaturen von Januar bis April automatisch weniger Heizenergie verbraucht wird.

Während der drei Monate Februar, März, April stand das Forschungsteam in teilweise intensivem Austausch mit den Teilnehmenden, sei dies per Mail, über die Pinnwand in der App oder an den drei online Energiesparfüchse-Treffen, die in dieser Zeit durchgeführt wurden. Über diese verschiedenen Kanäle und Gefässe wurden einerseits individuelle Energieverbrauchsmuster diskutiert, temporäre Störungen gemeldet und bearbeitet, andererseits aber auch sehr viele, wertvolle Feedbacks und Verbesserungsvorschläge zur App aufgenommen. Am dritten Treffen haben wir zum Beispiel erfahren, dass der Sparvergleich mit anderen Haushalten am meisten Anklang fand.

Die Teilnehmenden haben in der App die Möglichkeit sich auf einer thematisch strukturierten Pinnwand auszutauschen und Fragen zu stellen. Dies wurde rege genutzt und es wurden Erfahrungen und Tipps zu Aktivitäten und Technologien geteilt, sowie Fragen von anderen beantwortet. Aus ersten Rückmeldungen haben wir erfahren, dass diese Art des Austausches unter Gleichgesinnten sehr wertvoll und motivierend ist (siehe Abbildung unten).

Zum Abschluss dieser ersten Phase werden die Teilnehmenden einen zweiten online Fragebogen erhalten, wo wir deren Änderungen bezüglich Wissen, Kompetenzen und Verhalten im Energiebereich untersuchen, wie auch ein Feedback zur App einholen.

In der nächsten Phase bis Ende 2022 werden die Teilnehmenden die Social Power Plus App noch nutzen können, wobei ihr Energieverbrauch immer noch täglich aktualisiert und angezeigt wird. Die Energiespartipps, die Challenges und die Pinnwand bleiben ebenfalls erhalten. Es werden aber keine regionalen Energiesparwettbewerbe und keine neuen Challenges mehr durchgeführt.

Wir wünschen den Teilnehmenden einen schönen Sommer und schauen Sie doch ab und zu, wie sich Ihr Energieverbrauch im Laufe der Jahreszeiten verändert!